Aktuelles

Schulschluss

Hier [49 KB] können Sie den Schulschlussbrief der Direktion online anzeigen.

Den Brief des BM Faßmann zum Schulschluss finden Sie hier. [64 KB]

Materiallisten 2020/21 der 1. Klassen

Nachstehend finden Sie die Materiallisten:

1a [28 KB]

1b [68 KB]

1c [66 KB]

1d [388 KB]

VSKL [187 KB]

Schuki-Post 2020

Laden Sie hier [3.929 KB] die Schukipost herunter!

Homeschooling... so fleißige Kinder!

Wir wünschen frohe Ostern!
Wir wünschen frohe Ostern!
Gemeinsam geht`s leichter
Gemeinsam geht`s leichter
Arbeit mit Naturmaterialien
Arbeit mit Naturmaterialien
Unser Körper
Unser Körper
Zu Hause in der Backstube
Zu Hause in der Backstube
Im Bastelfieber
Im Bastelfieber
Kinder basteln
Kinder basteln
Es werden Briefe geschrieben
Es werden Briefe geschrieben
Ein Bild entsteht
Ein Bild entsteht
Fruehling ist da!
Fruehling ist da!
Vorschulkinderkunstwerke
Vorschulkinderkunstwerke
An Lernwörtern wird weitergearbeitet
An Lernwörtern wird weitergearbeitet
Versuche
Versuche
Vor dem Spiegel
Vor dem Spiegel
Durchs Schluesselloch schauen
Durchs Schluesselloch schauen

01.05.2020

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

am 18. Mai 2020 findet die zweite Etappe der Schulöffnungen
in der Zeit der Coronakrise statt. Nun dürfen auch wir wieder Ihr Kind in der Schule bei uns begrüßen. Es gelten jedoch besondere Vorsichtsmaßnahmen. Ihr Kind wird wie vor der Krise stundenplanmäßig unterrichtet – je nach Gruppeneinteilung aber an bestimmten Tagen. Die anderen Tage sind Hausübungs- und Übungstage.

Anhand des beigelegten Planes können Sie jene Tage entnehmen, an denen Ihr Kind unterrichtet wird.
An den anderen Tagen bieten wir allenfalls Betreuung für Hausübung und Übung an (vor allem für jene Schülerinnen und Schüler, die dies nicht zu Hause erledigen können).

> Wir bitten Sie uns bis 08.05.2020 im Voraus darüber schriftlich zu informieren, ob Sie dieses Angebot für den/die Betreuungstag/e unbedingt benötigen bzw. ob Ihr Kind in die Nachmittagsbetreuung gehen muss.
Schicken Sie bitte beide Erhebungsbögen (auch Leermeldungen) an die Klassenlehrerinnen zurück.
Bitte lassen Sie Ihr Kind unbedingt zu Hause, wenn es sich krank fühlt!

Zum Stundenplan: Es entfallen alle unverbindlichen Übungen, gegenstandsbezogene Lernzeiten, Englisch vom Elternverein, Schach und die Bläserklasse. Es findet auch kein muttersprachlicher Unterricht und kein islamischer Religionsunterricht statt.

Zur Organisation vor Unterrichtsbeginn:
Die Schule wird für alle ab 07:20h geöffnet sein. So verlängert sich der Zeitraum des Ankommens und wird ein Gedränge oder zu langes Warten vor der Schule verhindert.

Es sind beide Türen der Volksschule geöffnet:
-> „Lerntagekinder“ betreten das Schulhaus durch den Haupteingang und gehen direkt in die Klasse. (Die Garderobe bleibt versperrt!)
-> „Hausübungskinder“ kommen durch den Nebeneingang in die Schule und gehen in den Turnsaal. Bitte sagen Sie Ihrem Kind jeden Tag bevor es sein Zuhause verlässt, ob es ein „Lerntagekind“ oder ob es ein „Hausübungskind“ ist, damit es den richtigen Eingang benützen kann.

Kinder, die im ehemaligen Hauptschulgebäude unterrichtet werden, kommen wie immer durch das große Gittertor:
-> „Lerntagekinder“ betreten das Schulhaus durch den Haupteingang.
-> „Hausübungskinder“ durch den Nebeneingang, der direkt in den Turnsaal führt.

Die Kinder müssen alle alleine in die Schule kommen. Bitte entlassen Sie Ihre Kinder vor dem Schulgebäude und kommen Sie nicht mit herein!

Erinnern Sie Ihr Kind vor Verlassen des Hauses noch einmal daran, dass ein Sicherheitsabstand zu Freunden und Freundinnen eingehalten werden muss.

Ihr Kind braucht, wenn es die Schule betritt, ausnahmslos eine Mund-Nasen-Maske und muss diese in den Pausen und vor und nach dem Unterricht unbedingt aufsetzen. Sollte Ihr Kind der Risikogruppe angehören oder wenn Sie Bedenken haben, dass Ihr Kind, Sie oder Angehörige gefährdet sind, zu erkranken, reicht eine schriftliche Entschuldigung. (Diese soll die Lehrerin erhalten.) Das Lernen muss jedoch dann zu Hause ermöglicht werden.

Sollten Sie weitere Fragen haben, die dringend geklärt werden müssen, wenden Sie sich bitte an uns.
Wir geben Ihnen gerne telefonisch Auskunft. Ist ein persönliches Gespräch unbedingt notwendig, führen wir dieses gerne mit Ihnen aber ausnahmslos nur mit vorheriger Terminvereinbarung.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe, Ihr Vertrauen und Ihr Verständnis!

Brief der Direktin als PDF [101 KB]

Lerntagegruppeneinteilung als PDF [182 KB]

* * * * * Bisherige Mitteilungen * * * * *

24.04.2020

Liebe Eltern,

nach der heutigen Pressekonferenz von BM Faßmann melde ich mich wieder einmal bei Ihnen, um Ihnen Informationen über das weitere Vorgehen an unserer Schule zukommen zu lassen:

Bis einschließlich 15.05.2020 bleibt das derzeitige Betreuungsmodell an unserer Schule aufrecht. Wenn sie Betreuungsbedarf haben, melden Sie das bitte bis Donnerstag, 30.04.2020 Ihrer Klassenlehrerin, damit ich eine Gruppeneinteilung machen kann.
Wenn es kurzfristig zu Änderungen kommen sollte, ist das kein Problem. Bitte melden Sie solche Änderungen telefonisch bei der Klassenlehrerin oder in der Direktion. Danke!

Ab 18.05.2020 wird die Klasse Ihrer Kinder in zwei Gruppen eingeteilt. Der Unterricht für die Gruppe A findet am Montag, Dienstag und Mittwoch statt. Donnerstag und Freitag sind dann „Hausübungstage“ und es kann zu Hause gearbeitet werden. Gruppe B hat Montag, Dienstag und Mittwoch „Hausübungstage“ und kommt dann Donnerstag und Freitag in die Schule.
In der darauffolgenden Woche werden die Unterrichtstage und „Hausübungstage“ getauscht.

>> Die Klassenlehrerinnen lassen Ihnen bis Montag, den 04.05.2020 die detaillierte Einteilung zukommen.

Bitte melden Sie der Klassenlehrerin umgehend, wenn Ihr Kind vom Schulbesuch fernbleibt!
„Entschuldigtes Fernbleiben. Die Anwendung für die Bestimmungen zum unentschuldigten Fernbleiben werden für das heurige Schuljahr ebenfalls erweitert. Schülerinnen und Schüler, die sich auf Grund der Corona Krise nicht in der Lage sehen dem Unterricht in der Schule beizuwohnen oder wenn Eltern bzw. Erziehungsberechtigte auf Grund von Bedenken ihre Kinder nicht in die Schule schicken wollen müssen sie dies auch nicht tun. Sie gelten als entschuldigt, sind aber verpflichtet den versäumten Stoff aufzuholen bzw. nachzulernen.

Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind eine Maske besitzt, denn:
> Maskenpflicht für Schülerinnen und Schüler am Weg in die Schule
> Maskenpflicht für Schülerinnen und Schüler am Weg von der Schule nach Hause
> Während der Pausen besteht für Schülerinnen und Schüler eine Maskenpflicht. Während des Unterrichts haben Schülerinnen und Schüler keine Maske zu tragen.

Selbstverständlich werden Ersatzmasken in der Schule aufliegen, falls die Maske Ihres eigenen Kindes aus irgendeinem Grund nicht mehr verwendet werden kann.

Das Miteinander Lernen wird ein bisschen anders sein als zuvor. Die Lehrerinnen werden darauf achten, dass die Kinder zueinander einen Sicherheitsabstand von einem Meter einhalten. Das wird für uns alle nicht leicht sein, denn die Schülerinnen und Schüler und die Lehrpersonen sind ein anderes Arbeiten und einen anderen Umgang miteinander gewöhnt.

Bitte bereiten Sie zu Hause Ihre Kinder auf diese Umstellung vor!

Desinfektionsmittel ist in der Schule vorhanden – darüber brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen.

Alle Lehrerinnen und ich freuen uns schon sehr auf ein Wiedersehen in der Schule.

Brief der Direktion als PDF [136 KB]

Elternbrief des Bundesministers [67 KB]

21.04.2020

Vom Bundesministerium für Familie, Arbeit und Jugend wurde folgende Information und das zugehörige Ansuchen zur Verfügung gestellt



Information_Corona_Familienhärteausgleich (1) [465 KB]
Richtlinien_Corona_Familienhärteausgleich (1) [459 KB]

Formular_Ansuchen_Corona_Familienhärteausgleich (1) [128 KB]

03.04.2020:

Liebe Eltern,

mein Team und ich wünschen Ihnen und Ihren Lieben frohe Ostern und erholsame Tage!

Ich vermute und weiß aus einigen Elterngesprächen, dass die Zeit für Sie zu Hause manchmal sehr anstrengend ist.
Deshalb lassen Sie bitte in den Osterferien das Lernen sein. Genießen Sie mit Ihren Kindern einmal auszuschlafen, nicht völlig strukturiert durch den Tag zu gehen und nichts lernen zu müssen.

Ich trete außerdem mit einer ungewöhnlichen Bitte an Sie heran. Die Schule wurde ersucht zu eruieren, bei welchen Kindern technische Unterstützung nötig ist bzw. fehlt.
Aus diesem Grund beantworten Sie bitte folgende Fragen und lassen Sie die Antworten Ihrer Klassenlehrerin bis Dienstag (07.04.2020) zukommen:

Die technische Infrastruktur ist für den Fernunterricht gegeben?
[ ] ja
[ ] nein

Es gibt technische Probleme bzw. keine Möglichkeit dem Unterricht zu folgen, weil kein Internet zu Hause ist?
[ ] ja
[ ] nein

Es gibt technische Probleme bzw. keine Möglichkeit dem Unterricht zu folgen, weil zu geringes Internet Hause ist?
[ ] ja
[ ] nein

Es gibt technische Probleme bzw. keine Möglichkeit dem Unterricht zu folgen, weil zu wenig Endgeräte zu Hause sind?
[ ] ja
[ ] nein

Es gibt technische Probleme bzw. keine Möglichkeit dem Unterricht zu folgen, weil kein Drucker zu Hause ist?
[ ] ja
[ ] nein

Wie Sie sicher schon den Medien entnommen haben, endet das Distance – Learning nicht nach den Osterferien.
Ein Ende ist leider noch nicht absehbar.
Um Sie und Ihre Kinder dabei bestmöglich zu unterstützen, ist es notwendig, diese Umfrage auszufüllen.

Ich danke für Ihr Verständnis und Ihre Bemühungen.

Ich wünsche Ihnen noch einmal frohe Ostern.
Lassen Sie es sich und Ihrer Familie gut gehen und bleiben Sie alle gesund!

Brief der Direktion 03.03.2020 als PDF [107 KB]

31.03.2020:

In Anlehnung an die von BM Faßmann abgehaltene Pressekonferenz geben wir diesen Elternbrief heraus.
* * *

Liebe Eltern,

es sind jetzt schon drei Wochen vergangen, in denen Ihre Kinder nicht in der Schule, sondern zu Hause gelernt und gearbeitet haben. Es ist meinem Team und mir bewusst, dass es für Sie und Ihre Kinder eine sehr schwierige Situation darstellt und Sie gemeinsam zu Hause Großartiges leisten. Ich bin mir sicher, dass Sie miteinander einen guten Weg gefunden haben, Ihren „Lern“-Alltag zu strukturieren. Falls Sie noch ein paar Tipps benötigen, stelle ich Ihnen folgenden Link zur Verfügung: https://www.lernentrotzcorona.at/knowledge-base/tipps-fuer-eltern/

Ich möchte Sie bitten und daran erinnern, dass das regelmäßige Kontakthalten zu den Lehrerinnen besonders wichtig ist. Einerseits ist dies notwendig, damit Ihre Kinder Feedback erhalten, andererseits aber auch für Sie eine Möglichkeit der Lehrerin Feedback zu geben.

Es ist für alle Lehrerinnen besonders schwierig in dieser Situation zu erkennen, ob Ihre Kinder über- oder unterfordert sind. Im „normalen“ Schulalltag können Lehrpersonen in der Situation auf die Befindlichkeiten der SchülerInnen eingehen, Sorgen und Probleme aufgreifen und diese beim Lernen individuell unterstützen. Da der persönliche Kontakt zu Ihren Kindern in der derzeitigen Situation aber nicht möglich ist, brauchen wir Ihre Mithilfe.

Es ist aber auch für Ihre Kinder wichtig, Rückmeldungen zu ihren erbrachten Leistungen und Arbeiten zu erhalten bzw. rechtzeitig bei Problemen unterstützt zu werden. Deswegen ist es unbedingt notwendig, dass Sie Arbeiten der Kinder an die Lehrerinnen zurückzusenden. Ist Ihnen dies auf digitalem Weg nicht möglich, können Sie Arbeiten der Kinder in die Schule bringen – und nach Rückmeldung der Lehrerin – auch wieder verbessert abholen.

Nur, wenn wir alle miteinander gut in Kontakt bleiben, ist eine funktionierende Zusammenarbeit möglich, können Lerninhalte angepasst und abgeändert werden, können Rückmeldungen die Motivation Ihrer Kinder steigern und Probleme Ihrer Kinder rechtzeitig erkannt und beseitigt werden.

Alle Lehrerinnen haben für Ihre Kinder wieder „Lernpakete“ zusammengestellt, die Ihnen entweder digital übermittelt werden bzw. aus der Aula der Volksschule oder aus den betreffenden Klassen am Mittwoch (15.04.2020) geholt werden können. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten und um die Hygienevorschriften einzuhalten, bitte ich Sie, sich unbedingt an folgenden Zeitplan zu halten:

1a (in der Klasse): 08:00h-08:30h
1b (in der Klasse): 08:00h-08:30h
1c (in der Klasse): 08:30h – 09:00h
1d (in der Aula der Volksschule): 08:30h – 09:00h
2a (in der Aula der Volksschule): 09:30h-10:00h
2b (in der Klasse): 08:30h – 09:00h
2c (in der Klasse): 10:00h-10:30h
2d (in der Klasse): 09:00h – 09:30h
3a (in der Klasse): 09:30h-10:00h
3b (in der Klasse): 08:00h – 08:30h
3c (in der Klasse): 10:30h – 11:00h
3d (in der Klasse): 11:00h – 11:30h
4a (in der Aula der Volksschule): 11:30h – 12:00h
4b (in der Aula der Volksschule): 10:30h – 11:00h
4c (in der Aula der Volksschule): 11:00h – 11:30h
4d (in der Aula der Volksschule): 11:30h – 12:00h
MI (in der Klasse): 11:30h – 12:00h
VSKL (in der Klasse): 09:00h – 09:30h

Wenn Sie am Mittwoch nicht kommen wollen oder Sie es am Mittwoch nicht schaffen, dann besteht wie auch vor den Osterferien die Möglichkeit, an allen Schultagen von 08:00h bis 10:00h in die Schule zu kommen, Material abzuholen bzw. Arbeiten der Kinder zu hinterlegen.

Ich bitte Sie alle, den „Sicherheitsabstand“ einzuhalten!

Außerdem ersuche ich die Eltern folgender Klassen den kleinen Eingang an der Längsseite der Schule zu benutzen: 1c, 3b, 2b, 2d, 1a, VSKL, 3c, 3d, M

Und eines möchten mein Team und ich Ihnen gerne noch mit auf den Weg geben:

Es ist in Ordnung, wenn Ihr Kind nicht alle Aufgaben schafft! Es ist in Ordnung, wenn Sie nicht alles erklären können. Streiten Sie sich deswegen nicht unnötig.

Das Jahr des Coronavirus wird für uns alle ein unvergessliches sein. Ihr Kind wird sich vor allem daran erinnern, wie es diese Zeit zu Hause erlebt hat und nicht, ob es jeden Arbeitsauftrag hundertprozentig erfüllt hat.

Nutzen Sie diese Zeit daher auch, um miteinander zu lachen, zu singen, zu basteln und gemeinsam einfach nur Spaß zu haben!

Mein Team und ich wünschen Ihnen und Ihren Lieben alles, alles Gute!

Wichtige Zusatzinformationen:

· Bitte geben Sie bei Ihrer Klassenlehrerin bis Freitag bekannt, welcher Bedarf für Sie und Ihr / Ihre Kinder voraussichtlich nach den Osterferien an schulischer Betreuung nötig sein wird. (Formular liegt bei!)

· Im März wird für die Nachmittagsbetreuung nur die Hälfte der Kosten verrechnet.

· Ferienfahrplan während der Osterferien

Aufgrund der extrem gesunkenen Fahrgastzahlen, die während dieser Zeit wohl weiter zurückgehen werden, werden wir im Regionalbusbereich während der Ferienzeit vom 06. bis 15. April den eingeschränkten Ferienfahrplan fahren. Eine Reihe von Verbindungen, die aktuell Schulen direkt bedienen, werden in dieser Zeit nicht angeboten, die Orte selbst werden in der Regel weiter angefahren. Sämtliche Verbindungen sind unter anachb.vor.at bzw. unserer VOR AnachB App ersichtlich.


Brief der Direktion als PDF [195 KB]

31.03.2020 Bedarf schulische Betreuung im April

Bitte kreuzen Sie die Tage an, an denen Ihr Kind / Ihre Kinder voraussichtlich Betreuung in der Schule benötigen wird / werden und senden Sie das Formular an Ihre Klassenlehrerin zurück.

>> Formular zum Ausdrucken << [142 KB]

Ist Ihnen dies nicht möglich, nehmen Sie auf anderem Weg Kontakt mit Ihrer Klassenlehrerin auf und geben Sie die Tage bitte bekannt.

Bitte sagen Sie auch Bescheid, wenn Ihr Kind / Ihre Kinder keine Betreuung in der Schule braucht / brauchen!

21.03.2020:

Liebe Eltern,

jenes Betreuungsmodell, das an unserer Schule von 16.3. bis einschließlich 3.4. festgelegt ist, wird auf die Osterwoche ausgedehnt. Eine bedarfsgerechte Betreuung von Schülerinnen und Schülern soll in der Volksschule Deutsch-Wagram gewährleistet werden.
Die Betreuung in der Osterwoche soll von Montag, dem 6.4., bis Donnerstag, 9.4., zu denselben Zeiten wie in normalen Schulwochen stattfinden. Das Angebot am Freitag, dem 10.4., (Karfreitag) soll bis 12.00 Uhr gewährleistet sein.

Ich bitte Sie, Ihrer Klassenlehrerin bis 28.03. Bescheid zu sagen, an welchen Tagen in den Osterferien Ihr/Ihre Kind/Kinder betreut werden müssen.

Montag: 06.04. 2020 bis _______

Dienstag: 07.04.2020 bis ______

Mittwoch: 08.04.2020 bis ______

Donnerstag: 09.04.2020 bis ______

Freitag: 10.04.2020 bis 12:00h

Herzlichen Dank und alles Gute für die weiteren Tage!

Brief der Direktion als PDF [111 KB]

18.03.2020:

Liebe Eltern,

alle Lehrerinnen und ich möchten uns bei Ihnen für die Unterstützung und Mithilfe noch einmal recht herzlich bedanken. Es hat die Übergabe der Materialien an Sie auch dank Ihnen hervorragend funktioniert!

Falls Ihrem/Ihren Kind /Kindern noch Unterrichtsmaterialien zum Arbeiten fehlen sollten, bitte nehmen Sie Kontakt mit der Klassenlehrerin auf. Darüber hinaus besteht jeden Schultag die Möglichkeit, diese in der Volksschule in der Zeit zwischen 08:00h und 10:00h abzuholen.

Selbstverständlich können bzw. sollen die bereits bearbeiteten Unterlagen Ihrer Kinder an die Klassenlehrerinnen zurückgeschickt werden. Eventuelle Schwierigkeiten oder Probleme Ihrer Kinder können damit rechtzeitig abgefangen werden. Jede Kollegin gibt Ihrem Kind gerne Rückmeldung über die erbrachte Leistung.

Ich hoffe auf weiterhin so gute Zusammenarbeit mit Ihnen, wie es bisher geschehen ist.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie das allerbeste und bleiben Sie gesunud!

Brief der Direktion als PDF [21 KB]

15.03.2020:

Liebe Eltern,

aufgrund der heute im Nationalrat beschlossenen Maßnahmen stehen ab Montag, den 16.3. auch die Volksschulen, die AHS-Unterstufe, die Neuen Mittelschulen sowie die Sonderschulen nur mehr für jene Schülerinnen und Schüler offen, deren Eltern außer Haus erwerbstätig sein müssen und deren Kinder nicht betreut sind. Damit werden die vom Bildungsministerium vergangene Woche festgelegten Maßnahmen ausgeweitet und vorgezogen. Was für den Mittwoch geplant war, gilt somit schon ab morgen, Montag.

Ein eingeschränkter Betrieb zur Betreuung jener Schülerinnen und Schüler, deren Eltern am Arbeitsplatz unabkömmlich sind, wird auf jeden Fall aufrechterhalten.

Falls der Bedarf nach Kinderbetreuung erst nach einigen Tagen entsteht, weil Sie dann nicht mehr zu Hause bleiben können bzw. Ihr Erscheinen am Arbeitsplatz unumgänglich notwendig geworden ist, wird an der Schule bedarfsgerecht reagiert und jedenfalls ein Angebot zur Betreuung Ihres Kindes bereitgestellt werden.

An unserer Schule gibt es derzeit keine Verdachts- oder Infektionsfälle!

Brief der Direktion als PDF. [24 KB]

***

Link Bildungsdirektion NÖ: http://www.bildung-noe.gv.at/

Link BM BWF: https://www.bmbwf.gv.at/Themen/schule/beratung/corona.html

***

https://www.integrationsfonds.at/coronainfo

13.03.2020:

Liebe Eltern,

mein Team und ich bedanken uns recht herzlichen für die hervorragend funktionierende Zusammenarbeit und Ihre Unterstützung.

Falls Sie die Unterrichtsmaterialien, die Ihre Kinder brauchen, um zu Hause zu lernen, noch nicht geholt haben, dann würde ich Sie bitten, dies am Montag oder Dienstag zu tun.

Hier nochmals die Bitte, Ihre Kinder beim Üben und Festigen zu unterstützen. Helfen Sie mit, wenn Ihr Kind sich irgendwo nicht auskennt, zeigen Sie Interesse an dem, was es tut und bitte besprechen Sie mit Ihrem Kind Fehler, wenn Ihnen welche auffallen und korrigieren Sie diese gemeinsam. Ihre Kinder werden sich über Ihre Unterstützung sehr freuen. Es sollten nach den Osterferien die Unterrichtsmaterialen vollständig bearbeitet in die Schule zurückgebracht werden.
Haben Sie Fragen, dann kontaktieren Sie bitte über die ausgemachten Kommunikationskanäle die Klassenlehrerin. Sie steht Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Selbstverständlich bin auch ich gerne für Sie da!

Außerdem hat das BMBWF weiterführendes Übungsmaterial zu Verfügung gestellt. Dieses finden sie auf der Seite: www.eduthek.at.

Die Betreuung am Nachmittag findet nach dem derzeitigen Stand wie gehabt statt.

Wir sind von Montag bis Freitag für Sie telefonisch und per Mail erreichbar! Selbstverständlich ist zu Unterrichtszeiten die Schule für Sie offen. Scheuen Sie sich nicht, anzurufen, zu schreiben, oder vorbeizukommen, wenn Sie Fragen haben. Wir helfen, wenn wir können gerne weiter und informieren Sie über alle Neuigkeiten über Elternbriefe und über die Homepage!

Mein Team und ich wünschen Ihnen für diese schwierigen Tage alles Gute und bedanken uns noch einmal für Ihre Unterstützung.
Brief der Direktion als PDF [25 KB]

* * *

12.03.2020:

Angesichts der aktuellen Entwicklung rund um die Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19), wurde von Seiten der Regierung die Bitte an Sie gerichtet, Ihre Kinder zu Hause zu lassen.

Wenn Sie dieses Angebot annehmen, bitte ich Sie, in der Schule (bei der Klassenlehrerin, in der Kanzlei) telefonisch bzw. schriftlich bekannt zu geben, dass Ihr/e Kind/er bis auf Widerruf nicht in die Schule kommt / kommen.

Um den Schüler*innen in diesem Zeitraum die Möglichkeit zu geben, bereits erlernten Stoff zu üben, zu vertiefen und zu festigen, wird Ihnen von der Klassenlehrerin Übungsmaterial zur Verfügung gestellt. Wir bitten Sie, Ihre Kinder bei der Arbeit zu Hause zu unterstützen.

Die genauere Vorgehensweise wird in der Schule mit den Kindern besprochen und Ihnen von der Klassenlehrerin in schriftlicher Form mitgeteilt.

Kinder, die in die Schule kommen, werden von Lehrerinnen und Freizeitpädagoginnen (NABE) voraussichtlich wie immer betreut und arbeiten an denselben Inhalten wie die Kinder, die zu Hause lernen.

>> Werden neue Informationen bekannt, werden diese an Sie selbstverständlich weitergegeben. Bitte schauen Sie deshalb täglich ins Mitteilungsheft bzw. auf unsere Homepage-

Das Lehrerinnenteam und die Direktion bedanken sich bei Ihnen für Ihre Unterstützung!
Brief der Direktion als PDF [79 KB]

* * *

Hier finden sie den Brief des Bundesminister [58 KB] an die Eltern.

* * *

Das BM Bildung, Wissenschaft und Forschung informiert auf dieser Seite: https://www.bmbwf.gv.at/Themen/schule/beratung/corona/corona_fua.html

Kinderoper Fidelio

Die Kinder der Volksschule Deutsch-Wagram wirken in der Kinderoper Fidelio mit. Alle, sowohl ZuseherInnen als auch mitwirkende KünstlerInnen sind begeistert.

Ballschule: Kinder in Bewegung!

Wanderausstellung

Die Wanderausstellung "Kinderrechte" war an unserer Schule!

Adventmarkteröffnung

Die Christbäume werden geschmückt

Verkehrserziehung Blick und Klick

Tag des Apfels ...

In der Volksschule wird auf gesunde Ernährung geachtet. Am Tag des Apfels werden von allen SchülerInnen Äpfel verspeist.

Bachpatentag: Fledermaus und Biber

Niederösterreichischer Kinderlauf

Die Siegerklasse des "Niederösterreichischen Kinderlaufes" in Strasshof freut sich über den Pokal und über den Donauturmgutschein.

ARBÖ Warnwesten

Teilnahme an der Verkehrssicherheitsaktion des ARBÖs Die Kinder der Volksschule freuen sich über die gewonnenen Warnwesten.

Saubermacheraktion

Insgesamt nahmen 10 Klassen an der von der Gemeinde organisierten Saubermacheraktion teil.

Die Schülerinnen und Schüler der Volksschule sind stolz einen Beitrag für eine saubere Gemeinde geleistet zu haben.

Theatro Piccolo zeigte Elefantenmond