Rund um die Schule

Unsere Hausordnung

 

Damit wir uns immer alle miteinander wohl fühlen:

 

Wir grüßen einander.

Wir sagen bitten und danke.

Wir sind freundlich zueinander.

Wir helfen uns gegenseitig.

Wir begegnen dem anderen respektvoll und wertschätzend.

Wir lösen Streitigkeiten friedlich.

Wir passen auf alle Gegenstände in der Schule gut auf.

Wir halten unsere Schule sauber.

Wir halten uns an unsere Klassen- und Schulregeln.

 

 

So verhalten wir uns im Unterricht, in den Pausen und im Schulhaus:

 

Wir kommen pünktlich in die Schule und zu Schulveranstaltungen.

Wir bringen alle unserer Schulsachen verlässlich mit.

Wir tragen immer unsere Hausschuhe.

Wir verlassen unseren Arbeitsplatz in ordentlichem Zustand.

Wir bewegen uns langsam und leise durch das Schulhaus.

Wir nützen die Pause, um aufs WC zu gehen.

Das Handy bleibt abgedreht in der Schultasche.

Gegenstände, die unsere Sicherheit gefährden, bringen wir nicht in die Schule mit.

 

 

Dabei unterstützen uns unsere Eltern:

 

Das Fernbleiben vom Unterricht und von der Nachmittagsbetreuung wird in der Früh telefonisch in der Direktion gemeldet.

Die Kinder werden vor dem Schulhaus verabschiedet und wieder in Empfang genommen.

Ein Ansuchen um Beurlaubung eines Schülers oder einer Schülerin wird in der Direktion gestellt.

  

Wir halten uns an Verträge!

 

Ich bemühe mich die Hausordnung einzuhalten. Wenn mir das nicht gelingt, dann


... entschuldige ich mich.

... mache ich entstandenen Schaden wieder gut.

... können meine Eltern zu einem Gespräch eingeladen werden.

... kann ich vielleicht an einer Veranstaltung nicht teilnehmen.



So steht es im Gesetz geschrieben:

 

Die Schüler/innen sind verpflichtet, durch ihre Mitarbeit und ihre Einordnung in die Gemeinschaft der Klasse und der Schule an der Erfüllung der Aufgabe der österreichischen Schule (§ 2 des Schulorganisationsgesetzes) mitzuwirken und die Unterrichtsarbeit (§ 17) zu fördern. Sie haben den Unterricht regelmäßig und pünktlich zu besuchen, die erforderlichen Unterrichtsmittel mitzubringen und die Schulordnung bzw. die Hausordnung einzuhalten.

   

Der/Die Lehrer/in hat das Recht und die Pflicht, an der Gestaltung des Schullebens mitzuwirken. Seine/Ihre Hauptaufgabe ist die dem § 17 entsprechende Unterrichts- und Erziehungsarbeit. Er/Sie hat den Unterricht sorgfältig vorzubereiten. Der/Die Lehrer/in hat in eigenständiger und verantwortlicher Unterrichts- und Erziehungsarbeit die Aufgabe der österreichischen Schule zu erfüllen. In diesem Sinne und entsprechend dem Lehrplan der betreffenden Schulart hat er/sie unter Berücksichtigung der Entwicklung der Schüler/innen und der äußeren Gegebenheiten den Lehrstoff des Unterrichtsgegenstandes dem Stand der Wissenschaft entsprechend zu vermitteln, eine gemeinsame Bildungswirkung aller Unterrichtsgegenstände anzustreben, den Unterricht anschaulich und gegenwartsbezogen zu gestalten, die Schüler/innen zur Selbsttätigkeit und zur Mitarbeit in der Gemeinschaft anzuleiten, jede/n Schüler/in nach Möglichkeit zu den seinen Anlagen entsprechenden besten Leistungen zu führen, durch geeignete Methoden und durch zweckmäßigen Einsatz von Unterrichtsmitteln den Ertrag des Unterrichtes als Grundlage weiterer Bildung zu sichern und durch entsprechende Übungen zu festigen.

 

Die Erziehungsberechtigten haben das Recht und die Pflicht, die Unterrichts- und Erziehungsarbeit der Schule zu unterstützen. Sie haben das Recht auf Anhörung sowie auf Abgabe von Vorschlägen und Stellungnahmen. Sie sind verpflichtet, die Schüler/innen mit den erforderlichen Unterrichtsmitteln auszustatten und auf die gewissenhafte Erfüllung der sich aus dem Schulbesuch ergebenden Pflichten des Schülers/der Schülerin hinzuwirken sowie zur Förderung der Schulgemeinschaft (§ 2) beizutragen.


1. Stunde: 08:00 - 08:50 Uhr
2. Stunde: 08:55 - 09:45 Uhr
3. Stunde: 10:00 - 10:50 Uhr
4. Stunde: 10:55 - 11:45 Uhr
5. Stunde: 11:55 - 12:45 Uhr
6. Stunde: 12:50 - 13:40 Uhr
7. Stunde: 13:45 - 14:35 Uhr
8. Stunde: 14:40 - 15:30 Uhr
9. Stunde: 15:35 - 16:25 Uhr

Sprechstunden 2019/20


VSKL

Emese Erdei

Montag, 5. Stunde

1a

Silvia Aust-Wagner

Mittwoch, 3. Stunde

1b

Martina Preh

Mittwoch, 1. Stunde

1c

Bettina Schilling

Montag, 2. Stunde

1d

Tanja Werner

Sonja Pfaffel

Freitag, 3. Stunde

 

2a

Susanne Lukas

Dienstag, 2. Stunde

2b

Ursula Holzer

Donnerstag, 3. Stunde

2c

Manuela Schraml

Vera Weingast

Montag, 3. Stunde

2d

Elke Kuchar

Montag, 3. Stunde

3a

Carola Beer

Montag, 2. Stunde

3b

Karin Schmid

Donnerstag, 3. Stunde

3c

Monika Heider

Dienstag 3. Stunde

3d

Denise Sommer

Dienstag , 2. Stunde

4a

Krammer Eva

Strobl Stefanie

Dienstag, 4. Stunde

4b

Angelika Heinzl

Dienstag , 1. Stunde

4c

Daniela Wallner

Dienstag, 3. Stunde

4d

Tamara Seiler

Freitag, 1. Stunde

MI

Petra Geritzer

Girsch Romana

Mittwoch, 2. Stunde

REL rk

Marianne Ertl

Donnerstag, 2. Stunde

REL rk

Andrea Kolb

Mittwoch, 3. Stunde

REL ev

Barbara Winter

Nach Vereinbarung

REL isl

Mohammed Akasha

Nach Vereinbarung

 

Alice Kronberger

Nach Vereinbarung

 

Kerstin Gams

Nach Vereinbarung

 

Regina Glaser Reckendorfer

Nach Vereinbarung

 

Angelika Schönauer

Nach Vereinbarung

 

Ibrahim Hasanaj

Nach Vereinbarung

 

Doris Rieth

Nach Vereinbarung

 

Kerstin Gams

Nach Vereinbarung

 

Anja Hofstötter

Nach Vereinbarung

 

Isabella Lienbacher

Nach Vereinbarung


Wir ersuchen um telefonische Voranmeldung!

Kinderbetreuung durch die Hilfswerk NOE GmbH

SCHULISCHE NACHMITTAGSBETREUUNG DURCH DIE HILFSWERK NOE GMBH

VON PÄDAGOGISCHER UNTERSTÜTZUNG, ÜBER SOZIALES LERNEN BIS HIN ZU GEMEINSAMEN SPIELEN: DAS HILFSWERK NÖ ÜBERNIMMT DIE FREIZEITGESTALTUNG IN DER VOLKSSCHULE DEUTSCH-WAGRAM

Unsere Nachmittagsbetreuung findet von Montag bis Freitag von Unterrichtsschluss bis 17:30 Uhr statt.

Nach der Schule findet Ihr Kind bei uns einen Ort zum Spielen und Kreativsein, zum Erledigen der Hausaufgaben und zum gemeinsamen Mittagessen.

Die schulische Nachmittagsbetreuung bietet Ihrem Kind eine betreute Lern- und Freizeit.

Unsere Nachmittagsbetreuung arbeitet eng mit der Schule und den Eltern zusammen.

Gestaffelte Abholzeiten um 14:00 Uhr, 15:00 Uhr sowie gleitend ab 16:00 Uhr unterstützen die pädagogische Qualität.

Monatliche Tarife:

5 Tage pro Woche € 119,--

4 Tage pro Woche € 95,--

3 Tage pro Woche € 72,--

1-2 Tage pro Woche € 48,--

Essensbeitrag: € 4,40 pro Tag


Team der Nachmittagsbetreuung:

Leitung:

Kimla Lisa (Tel: 0676 8787 45309)

FreizeitpädagogInnen:

Andreas Kranzl (Tel: 0676 8787 35310)

Habitzl Denise (Tel: 0676 8787 35316)

Graf Conny (Tel: 0676 8787 35326)

Hasanaj Elheme (Tel: 0676 8787 35308)

Hamidi Shokriah (Tel: 0676 8787 35324)

Selmanovik Mirsada (Tel: 0676 8787 35318)

Stanojevic Charlie (Tel: 0676 8787 35312)

Knasmillner Kerstin (Tel: 0676 8787 35300)